Der Schilling rollt wieder

Erstellt am 30. Dezember 2021 | 02:19
Lesezeit: 2 Min
… über den „Baumgartner Schilling“ als Kauf-Anreiz.

Gutscheine kann ja jeder haben, Baumgarten hat den „Schilling“. Die Bezirks-Gemeinde ist aber nicht etwa in eine kopflose Währungs-Nostalgie verfallen, vielmehr will man die eigenen Leute mit originellen Aktionen im eigenen Ort halten.

Schon klar, der Waren- und Dienstleistungs-Gutschein als nachgeahmter Geldschein ist nicht in Baumgarten erfunden worden und schon vielfach erprobt. Doch griffig und sinnvoll ist der „Baumgartner Schilling“ allemal, ebenso wie etwa der „Mattersburger Zehner“.

In Zeiten, in denen Unternehmen Tag für Tag kämpfen müssen und wo auch abseits von Pandemie-Problemen laufend die Rede vom Aussterben der Ortskerne ist, da kommt jedes Mittel recht.

Es braucht aber nicht nur Marketing-Aktionen. Vielmehr geht es um ein generelles Umdenken, das auch in der Raumgestaltung zurück ins (Orts-)Zentrum führt.