Erfolgsrezepte ohne Ablaufdatum. Über Traditions-Events wie den Mattersburger Musiksommer.

Von Richard Vogler. Erstellt am 14. August 2019 (03:09)

Der Hauptplatz in Mattersburg war am Freitag bis auf den sprichwörtlichen letzten Platz besetzt: Beim zweiten heurigen Musiksommer-Termin wurde mit dem 50-Jahr-Jubiläumskonzert der Lokalmatadoren The Silence ein besonderes Highlight aufgeboten. Geschätzte 1.100 Besucherinnen und Besucher wollten sich das Konzert der legendären Formation nicht entgehen lassen. Und diese zeigte sich als das erwartete Zugpferd. An einen derartigen Andrang beim Musiksommer kann man sich kaum erinnern.

Auch beim Drumherum hat alles gepasst: Das Wetter spielte von Anfang bis zum Ende mit, die Gastronomie am und rund um den Veranstaltungsplatz funktionierte angesichts der Massen ganz gut. Seinem Ruf als tolle Location im Herzen Mattersburgs wurde der Platz damit einmal mehr gerecht. Ebenso zeigte der Musiksommer, dass in der Bezirkshauptstadt ungebrochen Nachfrage nach Veranstaltungen besteht. Und vor allem auch, dass man das Rad nicht immer neu erfinden muss, hat sich am Musiksommer doch seit Jahren nichts geändert.

Der Erfolg gibt der Reihe Recht. So zeigt es sich auch am Beispiel vieler Veranstaltungen in der Region: Engagement und ein erprobtes Konzept sind oft die besten Zutaten für ein Erfolgsrezept.