Innovation für Visionäre

Bettina Eder über ausgezeichnete Mattersburger Unternehmen.

Bettina Eder
Bettina Eder Erstellt am 08. November 2017 | 05:18
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Jährlich zu Martini werden Persönlichkeiten – egal ob Vereinsvertreter, Beamte oder Unternehmer – für ihre Verdienste geehrt. Vor den Vorhang wurden dieser Tage beim Innovationspreis aber auch die besten burgenländischen Ideen geholt, und die können sich wieder einmal sehen lassen.

Nach der Startup-Challenge Anfang des Jahres, bei der der Bezirk Mattersburg abräumte, sind wieder zwei der vier Kategorienpreisträger aus dem Bezirk: Bumas GmbH aus Pöttelsdorf mit ihren Maulkörben in der Kategorie Kleinstunternehmen und SET-Software Engineering aus Marz. Dazu kommt der ebenfalls prestigeträchtige „Manager des Jahres“, der ebenfalls an einen Mattersburger Unternehmer ging.

Peter Nussbaumer („i-new“), einer der führenden Anbieter von virtuellen Mobilfunksystemen, überzeugte die Jury des Management Clubs. In den ländlichen Breiten gibt es also jede Menge Ideen für den Weltmarkt sowie sprühenden Unternehmergeist. Sie haben sich behauptet und rufen hoffentlich die nächsten Visionäre auf den Plan.