Große Pläne, Gäste warten

Erstellt am 22. September 2022 | 05:18
Lesezeit: 2 Min
über die neuen Pläne für den Florianihof Mattersburg.

Groß war die Freude in der Bezirkshauptstadt, als der Florianihof im Vorjahr mit neuem Besitzer neu durchstartete. Wie sehr das Traditions- Haus nach der Commerzialbank-Affäre im gas-tronomischen Stadtbild gefehlt hatte, zeigte sich noch einmal so richtig, als das Konzept aufging und die Gästezahlen rasch nach oben gingen. Groß waren daher auch die Erwartungen in den angekündigten Ausbau des Hotelbetriebes.

Dass nun wieder eine (vorläufige) Schließung ins Haus steht, sorgt natürlich für Verwirrung, soll aber nicht das Ende bedeuten: Die Schülerheim-Pläne mit dem bfi und deren Umsetzung durch die OSG bringen eben den nächsten Neustart. Die berechtigte Frage, ob die Gastronomie einen Platz im Konzept finden wird, wurde zumindest zum Teil mit „Ja“ beantwortet.

Jetzt warten die Gäste eben wieder mit Spannung – auf ihr Schnitzel und auf den nächsten „neuen“ Florianihof.