Kein einfacher Job. Über Bürgermeisterwahlen im kommenden Jahr.

Von Richard Vogler. Erstellt am 22. Juli 2021 (03:15)

Heuer gibt es eine „Verschnaufpause“ für die Politiker, im kommenden Jahr stehen wieder Wahlen am Plan: Im September oder Oktober werden die Gemeinderäte wie auch die Bürgermeister gewählt. Im Bezirk Mattersburg gibt es bereits einige klare Bekenntnisse, wer die Kandidaten der einzelnen Parteien für den Ortschefposten sein werden, in Pöttelsdorf zum Beispiel hat sich nun auch Eva Schachinger offiziell dazu bekannt. Dort, wo es noch nicht verlautbart wurde, laufen hinter den Kulissen die letzten Gespräche. Spätestens ein Jahr vor den Wahlen werden die Kandidaten feststehen, um auch ausreichend Wahlkampf betreiben zu können. Fakt ist, dass die beiden Großparteien SPÖ und ÖVP in den Gemeinden des Mattersburger Bezirks auch Kandidaten für den Bürgermeister stellen werden.

Es ist jedoch auch eine Tatsache, dass es immer schwieriger wird, Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen zu finden. Der Arbeitsaufwand wird immer mehr, mit dem Bürgermeisterverdienst in einer kleinen Ortschaft alleine kann man aber seinen Lebensunterhalt nicht bestreiten.