Neue Töne für das Nachtleben. Richard Vogler über die Wiedereröffnung der Disco P2 in Mattersburg.

Von Richard Vogler. Erstellt am 08. August 2018 (03:13)

Als Bezirkshauptstadt kennt Mattersburg, wenn man so will, Freud und Leid der Nachtschwärmer bereits seit Jahrzehnten. In früheren Tagen sorgten so manches Lokal und „legendäre“ Discos für regelrechte Besucheranstürme. Richtig ruhig ist es zuletzt gerade rund um die Tanzfläche geworden: Die Disco am Gelände des Einkaufszentrums Arena schlitterte als P2 in schwere Zeiten und schaffte auch als „Disco Village“ den Neustart nicht.

In der Szene können bekanntlich nur ein paar Monate Stillstand einem Standort schwer zusetzen. Umso erfreulicher also, dass es im P2 jetzt heißt: zurück an den Start – unter altbekanntem Namen und mit der Motivation und Innovation neuer Betreiber. Wenn das Konzept aufgeht und die Gäste aus der Region „ihre“ Disco wiederentdecken und gut annehmen, kann es naturgemäß nur Gewinner geben.

Nicht nur der Bezirkshauptstadt täte ein neuer „Disco-Boom“ gut, auch die Arena selbst und andere umliegende Lokale könnten direkt profitieren. Denn im Nachtleben gibt‘s nicht nur Konkurrenz; alles, was Gäste anlockt, ist willkommen. Hier darf man auf frischen Schwung im P2 gespannt sein.