Gut aufgestellt in die neue Saison. Martin Ivansich über die starke Arbeit beim SC Bad Sauerbrunn.

Von Martin Ivansich. Erstellt am 27. Juni 2018 (01:55)

Die Crew des SC Bad Sauerbrunn darf sich heuer selbst beglückwünschen. Als Aufsteiger setzte man ein Ausrufezeichen, belegte – dank einer bärenstarken Rückrunde – sogar Platz sieben in der BVZ Burgenlandliga. In der 2. Klasse Mitte waren die 1b-Schützlinge von Coach Alfred Wagentristl stetig im vorderen Feld dabei. Am Ende erreichte die Mannschaft den angepeilten Aufstieg souverän. Nebenbei wurde die Reserve der 1b noch überlegen Meister. Als Krönung wurden nun der Coach und 1b-Goalgetter Beni Knotzer von den 2. Klasse Mitte-Trainern zum besten Trainer sowie zum besten Spieler gewählt.

Das alles sind Top-Ergebnisse für den ganzen Verein, der auch einen positiven Trend von unten in Richtung Burgenlandliga-Mannschaft aufweist. In Zukunft könnte nämlich weitere Verstärkung aus dem eigenen Haus folgen.

Denn die Arbeit in der unteren Etage des SC Bad Sauerbrunn wurde belohnt. Durch den Aufstieg in die 1. Klasse Mitte spielen die Youngsters des SCBS ab der kommenden Saison eine Stufe weiter oben. Was logischerweise für den ganzen Verein ein Zuckerl ist. Denn immerhin kann die junge 1b-Truppe nun noch mehr Erfahrung sammeln und sich gegen stärkere Gegner beweisen – das wiederum ist eine wichtige Basis für den Sprung zu den Großen.