So spielt kein Absteiger

Erstellt am 06. Oktober 2022 | 02:47
Lesezeit: 2 Min
über Draßburgs jüngste Auftritte in der Ostliga.

Veränderung hieß das Schlagwort beim ASV Draßburg im Sommer. Abgänge und Zugänge waren jeweils im zweistelligen Bereich – logisch, dass nicht alles auf Anhieb funktionierte, schon gar nicht der Saisonauftakt. 0:6 in Neusiedl in Runde eins und nur zwei Punkte und zwei Tore aus den ersten fünf Runden war eine abstiegsreife Bilanz. Aber es war eben nur eine Momentaufnahme. Sechs Runden später sieht die Lage ganz anders aus. Einem 4:3 gegen hoch eingeschätzte Marchfelder folgten zuletzt mit dem 1:0 in Donaufeld sowie einem 3:0 gegen Krems die Siege zwei und drei. Speziell der jüngste Auftritt gegen Schlusslicht Krems beeindruckte. Da dominierte der aktuelle Elfte einen vermeintlichen Abstiegskonkurrenten, gewann am Ende sogar zu niedrig. Und auch wenn es jetzt erneut nur eine Momentaufnahme sein mag, hat man es in Draßburg schwarz auf weiß: So spielt kein Absteiger. Diese Erkenntnis muss man weiterhin auf das Spielfeld bringen.