Vernetzt geht‘s einfach besser. Richard Vogler über neue Gemeinde-Kooperationen im Bezirk.

Von Richard Vogler. Erstellt am 27. März 2019 (03:26)

Bereits in der Vergangenheit gab es jede Menge Ideen und Konzepte, wie man das touristische Angebot im Bezirk und die Attraktivität der Region aufwerten könnte. Einige dieser Ideen erwiesen sich als das richtige Konzept zur richtigen Zeit; einige gerieten wiederum auch schnell wieder in Vergessenheit.

Eines gilt bis heute jedenfalls als unbestritten: Der Kurort Bad Sauerbrunn ist mit 123.000 Nächtigungen das Zentrum des Tourismus im Bezirk.

Und genau hier setzt eine neue Initiative an. Die umliegenden Gemeinden Sigleß, Wiesen und Pöttsching sollen miteingebunden werden. Unter dem Motto „Das Gute liegt so nah“ sollen alle davon profitieren. Mit gemeinsamen Aktionen, einem abgestimmten Freizeitprogramm von Sport über Kultur bis hin zur Kulinarik sollen die Gäste in der Region gehalten werden. Die Kommunen wiederum freuen sich über Besucher und nehmen ihr „Glück“ selbst in die Hand.

Der Weg dürfte jedenfalls stimmen, die Vernetzung sorgt für ein besseres Angebot und bestimmt für so manche ganz neue Idee. Damit sind die besten Voraussetzungen gegeben, dass die umliegenden Gemeinden vom Tourismusmagneten des Bezirks profitieren können – und umgekehrt.