Wein beflügelt auch die Region

Richard Vogler über das neue DAC-Weinbaugebiet Rosalia.

Richard Vogler
Richard Vogler Erstellt am 25. April 2018 | 04:07
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Die drei Buchstaben DAC genießen bei Weinkennern und am Markt gleichermaßen hohes Ansehen: Das Kürzel für „Districtus Austriae Controllatus“ bezeichnet nämlich besonders gebietstypische Qualitätsweine. Unter diesem Aspekt schließt sich jetzt im Burgenland ein Kreis. Denn mit der Ernennung zum DAC-Weinbaugebiet Rosalia sind alle Regionen des Landes abgedeckt.

Wenn auf 297 Hektar Rebfläche der künftige Rosalia-DAC wächst, können sich die heimischen Winzer auch über neuen Schwung freuen.

Zwar sind große Mengen im Mattersburger Bezirk nicht zu erwarten und bei so manch internationaler Auszeichnung haben andere burgenländische Regionen ebenfalls die Nase vorn. Aber es gibt auch im Bezirk Mattersburg jede Menge hervorragender Weine, die nun einen weiteren Schritt in die Internationalität machen.

Mit der Ernennung zum DAC-Gebiet gibt eine österreichweit anerkannte Marke Rückenwind, die nicht nur den Bekanntheitsgrad erhöhen, sondern auch die ohnehin topmotivierten Winzer der Region beflügeln wird.