Neuer Amtmann für Draßburg. Franz Straussberger übernahm die Leitung von Jochen Schwartz, der in die Privatwirtschaft wechselte.

Von Helga Ostermayer. Erstellt am 07. Februar 2020 (03:46)
Seit Jänner im Amt. Franz Straussberger übernahm vor Kurzem die Arbeit von Jochen Schwartz.
zVg

Franz Straussberger ist neuer Amtmann der Gemeinde. Der Draßburger übernahm diese Tätigkeit im Jänner von Jochen Schwartz, der diese von April 2018 an ausübte. „Jochen Schwartz wechselte in die Privatwirtschaft“, so Bürgermeister Christoph Haider.

Gefragt sind Flexibilität und Eigeninitiative

Ehemaliger Amtmann. Jochen Schwartz wechselte in die Privatwirtschaft.
BVZ

„Für dieses Amt muss man die Matura abgelegt haben und die Gemeindeverwaltungsdienstprüfung bestehen. Außerdem braucht man viel Flexibilität sowie eine gehörige Portion Eigeninitiative“, plaudert der neue Amtsleiter aus der Schule.

„Außerdem muss schon auch ein hohes Maß an Kontaktfreudigkeit für die Tätigkeit als Amtsleiter mitgebracht werden“, ist der 56-Jährige überzeugt.

Straussberger war zuvor beim Oberlandesgericht Wien im Dienst und Besoldungsrecht tätig, ehe er 2000 zur Gemeinde Draßburg wechselte. Hier legte er die Standesamtsprüfung und Gemeindeverwaltungsdienstprüfung ab und ist seit 1. Jänner 2020 Amtmann.

In seinem Amt deckt er Tätigkeiten verschiedenster Fachbereiche ab, setzt diverse Gemeindeprojekte um und erledigt den täglichen Umgang mit Firmen und Gemeindebürgern.

Der neue Amtmann Franz Straussberger ist verheiratet und hat zwei Kinder, außerdem ist er schon stolzer zweifacher Großvater.