Putzig! Fischotter verirrte sich ins Ortsgebiet. Tier machte sich aus dem Staub.

Von Richard Vogler. Erstellt am 05. September 2019 (10:12)

Eine nicht alltägliche Entdeckung machte der Loipersbacher Bürgermeister Erhard Aminger am Mittwoch dieser Woche.

„Ich erhielt einen Anruf. Er hat erzählt, dass er im Garten eines Hauses in Loipersbach ein Tier entdeckt wurde, wobei man nicht wissen würde, um welches Tier es sich handelt“, berichtet Aminger.

Der Ortschef machte sich auf den Weg in die Feldgasse. „Es war ein Fischotter, der neben einem Komposthaufen lag.“ Als sich Aminger näherte, machte sich das Tier aus dem Staub.

Eine Loipersbacher Familie versuchte, den Otter einzufangen, was jedoch nicht von Erfolg gekrönt war. Schussendlich wurde die zuständige Abteilung der Landesregierung informiert.