Vorbereitungen laufen: Weinkost findet statt. Die Gemeinde übernimmt vom Sportverein die Weinkost und veranstaltet diese am 28. und 29. Oktober.

Von Jessica Bauer. Erstellt am 14. Oktober 2016 (18:35)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Weinkost Loipersbach 440_0008_6722237_mat41jb_weinkost.jpg
Musiker. Wie in den letzten Jahren wird auch in diesem Jahr der Musiverein Loipersbach, um Obmann Rainer Schneeberger, auf der Weinkost in Loipersbach dabei sein.
BVZ

Seit Jahren ist die Weinkost in Loipersbach das große Highlight am Ende des Oktobers, doch im letzten Jahr musste der Sportverein die Veranstaltung kurzfristig absagen. Aufgrund der Anzeigenwelle, die vor vielen Vereinen im Bezirk nicht Halt machte, fürchtete man sich auch in Loipersbach.

Da die Veranstaltung aber ein Fixpunkt im Kalenderjahr der Loipersbacher ist, hat man sich in diesem Jahr seitens der Gemeinde entschlossen, die Weinkost gemeinsam mit den Vereinen des Dorfes am 28. und 29. Oktober zu veranstalten.

„Wir sind sehr dankbar, dass die Gemeinde das Fest übernommen hat, denn so können wir auch unsere anderen Feste weiter veranstalten“, so Sascha Prünner Sektionsleiter des SV Loipersbach.

Die Weinkost ist seit Jahren ein Highlight

„Die Weinkost ist seit Jahren eines der Highlights in unserer Gemeinde, deswegen waren wir auch nicht erfreut, dass diese im letzten Jahr so kurzfristig abgesagt werden musste. Die Angst vor einer Anzeige war einfach zu groß. Da wir nicht nur Besucher aus unserer Gemeinde haben, sondern auch viele Menschen aus dem ganzen Bezirk zu uns kommen, haben wir beschlossen, die Weinkost heuer seitens der Gemeinde Loipersbach zu veranstalten und uns die Hilfe der Vereine zu holen“, so Erhard Aminger, Bürgermeister von Loipersbach.

Gemeinsam mit den vielen Vereinen in Loipersbach plant man schon seit einigen Wochen das Programm der Weinkost und freut sich schon auf zahlreiche Gäste.

„In diesem Jahr wird es so sein, dass alle Vereine in Loipersbach auf der Weinkost helfen, denn der Reinerlös wird heuer an alle Vereine in Loipersbach gespendet. Es wurden auch schon viele Mitglieder eingeteilt und auch die Musik steht endlich fest “, so Aminger.

Weinkost Loipersbach:

Wann: 28. und 29. Oktober 2016
Wo: Festhalle Schneeberger & Gissenwehrer, Jochenweg 3

Vereinsgesetz

Viele Vereine haben im letzten Jahr aus Angst vor einer Anzeige und der anschließenden Steuerprüfung ihre Veranstaltung abgesagt.

Experte Thomas Schreiner, Präsident der Rechtsanwaltskammer klärte vor Kurzem die BVZ auf: „Bisher galt bei Vereinsfesten die Ausnahme für die Dauer von 48 Stunden jährlich, künftig sollen es 72 Stunden sein. Eine Registrierkassenpflicht ist für Feuerwehren, Pfarren sowie gemeinnützige Vereine nicht vorgesehen. Mit häufigeren Finanzamts-Kontrollen ist zu rechnen. Zugleich ist anzunehmen, dass die Anzeigen gegen Vereinsfeste zurückgehen. Werden Umsatzgrenzen oder die Grenzen für eine Begünstigung überschritten, ist eine Steuererklärung beim Finanzamt abzugeben“.