Mattersburg

Erstellt am 12. Oktober 2018, 02:30

von Helga Ostermayer

40 Jahre Lions Club. Persönlich, rasch und unbürokratisch hilft der 26 Mitglieder zählende Verein

Vielfältige Themen. Die Lions helfen nicht nur Einzelpersonen oder Familien, sondern engagieren sich auch für gesellschaftliche Probleme. Im Bild die Veranstaltung des Fastensuppenessens.  |  R. Vogler

Der Lions-Club Mattersburg wurde offiziell im September 1978 gegründet. „Als Taufpate stand uns der Lions-Club Eisenstadt zur Seite“, sagt Mitglied Stefan Heinrich. „Von Anfang an waren die seinerzeitigen Gründungsmitglieder unseres Clubs aktiv im Sinne des lionistischen Gedankens mit dabei. Hauptaugenmerk lag und liegt auch heute im karitativen Bereich“, fährt er fort.

Die Hauptziele des Clubs mit derzeit 26 Mitgliedern ist die Unterstützung von sozial schwachen Menschen, von Kranken oder Behinderten, der Jugend sowie die lokale aber auch die internationale Katastrophenhilfe. Zwischen zehn und 15.000 Euro fließen jährlich an Bedürftige.

„Um möglichst viele Spendengelder aufzutreiben, organisieren wir zahlreiche Events und Aktionen, wie etwa im Herbst ein Benefizkonzert in der Bauermühle, einen Punschstand am Christbaumdorf in Bad Sauerbrunn, Fastensuppenessen und Mostheurige und noch einiges mehr“, so Heinrich, der fortfährt: „Wir konnten im gesamten Bezirk bedürftigen Familien durch Geld- bzw. Sachspenden hilfreich unter die Arme greifen und auch heimische karitative Einrichtungen finanziell unterstützen.

„Wir helfen persönlich, rasch und unbürokratisch"

Geld kommt aber auch internationalen Projekten wie dem Bau eines Waisenhauses in Rumänien oder dem Bau eines Kindergartens für Erdbebenopfer in der Türkei zugute. „Wir helfen persönlich, rasch und unbürokratisch. Unser Vereinslokal ist das Hotel-Restaurant Florianihof, in dem wir uns jeden letzten Mittwoch im Monat treffen. Für uns ist es eine Freude, wenn wir andere Menschen für unsere Arbeit begeistern können und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern, denn ohne die Hilfe von Sponsoren, sowie der großartigen Arbeit der Clubmitglieder und aller Lions-Freunde wäre dies alles nicht möglich“, ist Stefan Heinrich überzeugt.

Spenden unter: IBAN AT23 1962 00100 026277.