App für Kindergarten kommt. Die „KIGA-WEB-App“ soll in Mattersburg im ersten Halbjahr kommenden Jahres in Betrieb gehen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 19. Dezember 2019 (12:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Vorfreude. Doris Handler (Leitung Kindergarten Hochstraße), Bürgermeisterin Ingrid Salamon und Arbeiterkammerpräsident Gerhard Michalitsch.
zVg

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für viele Menschen ein täglicher Balanceakt. Viel Flexibilität und Organisationsaufwand sind notwendig, um zwischen Arbeit und familiären Verpflichtungen einen Ausgleich zu finden. Eine kleine Hilfestellung soll die KIGA-WEB-App sein.

Erstmals zum Einsatz kommt die neue App in der Stadtgemeinde Mattersburg. „Wir sehen Kinderbetreuung als Gesamtpaket und als Serviceleistung seitens der Stadt. Darum wollen wir auch die besten Rahmenbedingungen für Eltern und Kindergartenpädagoginnen schaffen. Die neu App leistet dazu einen wesentlichen Beitrag“, berichtet Mattersburgs Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Mittels der App „KIGA-WEB connect“ soll die Kommunikation zwischen Eltern, Kindergärten und Stadtverwaltung vereinfacht werden.

Dabei sollen Features wie Essensanmeldung und -abmeldung, Speisepläne einsehen, Veranstaltungskalender, Abmeldung bei Erkrankung, Leistungs- und Zahlungsübersicht oder direkte Interaktion Kindergarten-Eltern-Verwaltung den Zeitaufwand für alle Seiten reduzieren. „Die App wird zur Zeit noch fertig erstellt. Ich denke, dass im kommenden ersten Halbjahr mit dem Betrieb gestartet werden kann“, so Salamon.