Auftakt für den Ausbau der Arena Mattersburg. Erdarbeiten wurden bereits getätigt. Für die Genehmigung werden hingegen noch Unterlagen benötigt.

Von Richard Vogler. Erstellt am 21. November 2018 (04:41)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7428038_mat47rv_arena_ausbau_erdarbeiten.jpg
Erdarbeiten. Bei der Arena West, hinter dem Billa und der P2-Disco, ist die Erweiterung geplant.
Vogler

Bei der Arena West, hinter dem Billa-Markt und der P2-Disco, soll eine Erweiterung kommen. Vergangene Woche gab es die ersten Vorarbeiten, im konkreten Erdaushubarbeiten. Die Genehmigung für den Ausbau ist jedoch noch nicht am Tisch. „Solche Arbeiten darf man auch ohne Genehmigung machen“, berichtet Bezirkshauptmann Werner Zechmeister.

Bereits im September hatte es eine Bau- und Gewerbeverhandlung gegeben, die jedoch aufgrund von fehlender Unterlagen vertagt werden musste. Im konkreten werden noch Unterlagen vonseiten des Arena-Betreibers benötigt, um abzuklären, ob eine Umweltverträglichkeitsprüfung notwendig ist und für den Bereich der Raumplanung sind ebenso noch Dokumente nachzureichen.

Bei einem weiteren Punkt wurde hingegen ein Schritt nach vorne gemacht. Das Grundstück befindet sich zu nahe bei einer Gasleitung der Energie Burgenland. „Wir haben Herrn Gruber (Anm.: Gruber wickelt die Erweiterung für den Arena-Besitzer ab) einen Vorschlag gemacht, wir warten jedoch noch auf eine Antwort“, wird von der Pressestelle der Energie Burgenland berichtet.