Elektriker verletzte sich bei Sturz von Leiter schwer. Ein 49-jähriger Elektriker hat am Donnerstag bei einem Arbeitsunfall in Mattersburg schwere Verletzungen erlitten.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 01. September 2017 (10:12)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Rotes Kreuz Notarzt Rettung Notfall Sanitäter Symbolbild
Österreichisches Rotes Kreuz

Der Mann war am Nachmittag im Rohbau eines Wohnhauses beschäftigt. Als er dabei von einer Holzleiter herunterstieg, dürfte er eine Sprosse verfehlt haben und stürzte über eine Stiege hinunter bis ins Erdgeschoß, wo er mit dem Rücken aufkam, berichtete die Polizei am Freitag.

Ein Notarztwagen brachte den Verunglückten nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Eisenstadt.