Event mit vier Bands beim Peacock-Fest

Holger Stefanitsch lädt am 13. September am Veranstaltungsplatz zum zweiten Mal zum Peacock-Fest mit lokalen Musikacts.

Erstellt am 05. September 2019 | 03:00
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7679121_mat36rv_peacock.jpg
Foto: BVZ

2018 übernahm Holger Stefanitsch das Peacock, im Sommer lud er zur 20-Jahres-Peacock-Feier, wobei das Event „Auf die nächsten 20 Jahre“ äußerst gut besucht war. Am 13. September 2019 wird ab 18 Uhr erneut zur Peacock-Feier auf den Veranstaltungsplatz geladen. „Letzes Jahr ist das Konzept sehr gut angekommen. Da lag es auf der Hand, dass es eine Fortsetzung gibt. „Es soll auch die nächsten Jahre über die Bühne gehen und ein jährliches Highlight werden“, berichtet Stefanitsch.

Der Gastronom setzt bei seinem Programm das Jahr über generell auf Konzerte von lokalen Bands – dies ist auch der Schwerpunkt des Peacock-Festes am 13. September mit vier Musikgruppen. Ab 18 Uhr werden zunächst „Thursday“, „Mindblind“, „Rocki Täthi“ und als finaler Act „Ois & Nix“ aufspielen. „Wir setzen beim Programm bewusst auf lokale Bands. Dies sind allesamt sehr gute Musiker, wir wollen ihnen eine Plattform bieten, sich zu präsentieren.“ Für die jungen Besucher wird es eine Kinderschmink-Ecke geben und bei der Kulinarik werden auch die Erwachsenen auf ihre Rechnung kommen: Freibier solange der Vorrat reicht, ein Food-Truck und die besten Peacock-Sommergetränke.