Generalsanierung für Lebensmitteldiskonter. Die Mattersburger Filiale wird vergrößert. Die Umbauarbeiten werden noch bis in den November andauern.

Von Richard Vogler. Erstellt am 30. August 2017 (07:54)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bauarbeiten. Anfang November wird der Markt in neuem Glanz eröffnen und den Kunden mehr Platz bieten.
BVZ, Richard Vogler

Der Mattersburger Penny-Markt hat seit Mitte Juli geschlossen, denn er wird generalsaniert. Der Supermarkt soll Anfang November seinen Betrieb wieder aufnehmen.

Die Filiale – sie hat ihren Platz hinter dem Fahrradgeschaft von Michael Knopf – umfasste vor dem Umbau etwa 800 Quadratmeter, nach Abschluss wird sie deutlich größer sein und über 1.180 Quadratmeter Nutzfläche verfügen.

Die Umbauarbeiten waren notwendig geworden, weil der Markt schon renovierungsbedürftig geworden war, auch, weil es bereits an Platz für die zahlreichen Produkte fehlte.