Hofer-Markt wird abgerissen und neu gebaut

Der Standort wird ab Juni vergrößert. Als Ersatzlokal wird die ehemalige Zielpunkt-Filiale betrieben.

Richard Vogler
Richard Vogler Erstellt am 25. April 2018 | 05:25
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Hofer Mattersburg
Rochade. Ab Juni wird der Hofer-Markt komplett abgerissen und neu errichtet. Während der Umbauarbeiten findet der Verkauf der Hofer-Waren im ehemaligen Zielpunkt, nur unweit der Hofer-Filiale, statt
Foto: Vogler

Den Sommer über wird im Fachmarkztentrum eifrig gebaut: Der Hofer-Markt wird abgerissen und neu gebaut. Der Grund für die Baumaßnahmen? „Hofer modernisiert laufend sein Filialnetz, so auch am Standort Mattersburg. Wo immer möglich werden dabei bestehende Filialen am bisherigen Standort generalsaniert oder neu gebaut, da wir unsere Kunden am gewohnten Ort, allerdings mit einem gesteigerten Einkaufserlebnis bedienen möchten.

Anzeige
Hofer Mattersburg
Rochade. Ab Juni wird der Hofer-Markt komplett abgerissen und neu errichtet. Während der Umbauarbeiten findet der Verkauf der Hofer-Waren im ehemaligen Zielpunkt, nur unweit der Hofer-Filiale, statt
Vogler

Aus diesem Grund wird die Filiale in Mattersburg komplett abgerissen und neu gebaut. Im Zuge unserer Modernisierungsmaßnahmen wird die Filiale auf 1.400 Quadratmeter vergrößert, um unseren Kunden eine noch angenehmere Einkaufsatmosphäre durch großzügige Platzverhältnisse und eine optimierte Warenpräsentation zu bieten“, berichet die Pressestelle. Um die Kunden auch während der Arbeiten weiterhin zu versorgen, wird in dieser Zeit die ehemalige Zielpunkt-Filiale im FMZ 2000 als Ersatzlokal betrieben.

Eröffnung im Herbst 2018

„Unsere Filiale schließt im Juni 2018 und gleich im Anschluss eröffnet das Ersatzlokal. Die Eröffnung der neuen Filiale ist für Herbst 2018 geplant.“ Neben der Vergrößerung stehen Energieeffizienzmaßnahmen im Mittelpunkt. „Wir realisieren beispielsweise eine Kälte-Wärme-Verbundanlage, umweltfreundliche Kältemittel und LED-Beleuchtung.“ Erst vor wenigen Jahren wurde am selben Standort gebaut, als die „Hofer-Backbox“ errichtet wurde. Warum der Umbau nicht gleich damals vollzogen wurde, dazu wurde kein Statement abgegeben.

Im FMZ 2000 gibt es nicht nur einen Neubau, das Fachmarktzentrum wird im unteren Teil auch einen neuen Mieter begrüßen können. „Autoteile Weber“, zur Zeit noch am Brunnenplatz 3a beheimatet, wechselt in das FMZ und eröffnet am 2. Mai. „Die Verkehrsanbindung durch die B50 ist dort besser, für den Kunden wird sich nichts ändern“, so Firmenchef Georg Weber.