Konditorei Harrer wird wieder zum Raucherlokal. Vor vier Monaten wurde der blaue Dunst aus dem Lokal verbannt. Seit Montag dieser Woche ist Rauchen wieder erlaubt.

Von Richard Vogler. Erstellt am 21. November 2018 (04:13)
Symbolbild
APA

Das Experiment „Harrer rauchfrei“ ist wohl missglückt. Nach nur vier Monaten führt Michael Harrer wieder einen Raucherbereich ein. Harrer stellte auf freiwilliger Basis auf ein Rauchverbot in der gesamten Konditorei um.

Michael Harrer: „Der Umsatz ist eingebrochen.“
BVZ

„Wahrscheinlich wird ein generelles Rauchverbot in Lokalen sowieso kommen“, begründete der Konditormeister im Juli seine Entscheidung und nach den ersten Tagen bilanzierte er positiv: „Bislang haben wir über Facebook eher positive Rückmeldungen bekommen“, so Harrer damals. Nun sieht die Sache anders aus, seit Montag dieser Woche ist Rauchen im oberen Bereich der Konditorei wieder erlaubt.

„Der Umsatz ist eingebrochen. Wir mussten unsere Entscheidung, ein Nichtraucherlokal zu sein, wieder revidieren. Viele unserer Stammkunden sind ausgeblieben. Sofern die Regierung also kein generelles Rauchverbot in Gaststätten beschließt, ist unser Raucherbereich wieder geöffnet.“ Laut Harrer war es „keine leichte Entscheidung. Wir hoffen auf das Verständnis aller Nichtraucher und auf ein neues Gesetz.“