Mattersburg

Erstellt am 11. Oktober 2018, 05:29

von BVZ Redaktion

Längere Öffnungszeiten für Bezirkshauptmannschaft. Fortan gibt es jeden ersten und dritten Montag des Monats von 13.30 bis 17.30 Uhr Parteienverkehr.

Bürgerservice. Mattersburgs Bürgermeisterin Ingrid Salamon, im Bild mit Bezirkshauptmann Werner Zechmeister, begrüßt die neuen Öffnungszeiten der Bezirkshauptmannsschaft.  |  .zVg

Die sieben Bezirkshauptmannschaften im Burgenland stehen für eine bürger- und wohnortnahe Verwaltung. Kundenbefragungen haben in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger mit den Leistungen ihrer Bezirkshauptmannschaften sehr zufrieden sind. „Die Landesverwaltung versteht sich auch als ein moderner Dienstleister, der sein Service und seine Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger laufend anpasst und verbessert“, so Landesamtsdirektor Ronald Reiter.

Die verlängerten Öffnungszeiten der Bezirkshauptmannschaft Mattersburg, die im Oktober im Probebetrieb starten, sollen vor allem für berufstätige Personen Verbesserungen bringen. „Das entspricht auch ganz meinem Motto, die BH Mattersburg verstärkt für die Bürgerinnen und Bürger zu öffnen“, betont Bezirkshauptmann Werner Zechmeister.

„Das bedeutet vor allem eine Verbesserung für berufstätige Personen, die sich sonst extra einen Termin am Vormittag frei nehmen müssen“

Ab Oktober wird es an der BH Mattersburg verlängerte Öffnungszeiten für den Parteienverkehr geben. Zusätzlich zu den bisherigen Parteienverkehrs-Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, wird künftig jeden ersten und dritten Montag des Monats von 13.30 bis 17.30 Uhr Parteienverkehr möglich sein. „Das bedeutet vor allem eine Verbesserung für berufstätige Personen, die sich sonst extra einen Termin am Vormittag frei nehmen müssen“, erläutert Zechmeister die Beweggründe für diese Initiative.

Damit werden zwei Mal im Monat auch am Nachmittag alle Referate der Bezirkshauptmannschaft besetzt sein. Der Montag sei von der BH für die verlängerten Öffnungszeiten gewählt worden, weil auch die Stadtgemeinde Mattersburg montags länger geöffnet hat und damit Bürgerinnen und Bürger von Mattersburg ihre Amtsgeschäfte an einem Tag erledigen könnten.

Der Probebetrieb mit den verlängerten Öffnungszeiten der BH wird ein halbes Jahr, von 15. Oktober 2018 bis 15. April 2019, laufen. „Danach wird es zu einer Evaluierung kommen. Wenn dieses zusätzliche Angebot von den Bürgerinnen und Bürgern entsprechend angenommen wird, könnten die verlängerten Öffnungszeiten zur Dauereinrichtung werden“, so Landesamtsdirektor Reiter und Bezirkshauptmann Zechmeister im Gleichklang.