Neuer Eigentümerfür die Arena. Die Semper Constantia Immo Invest kaufte von der Hermes Immobilien Entwicklungs-GmbH das Fachmarktzentrum.

Von Richard Vogler. Erstellt am 08. Februar 2018 (05:35)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Keine großen Änderungen. Laut neuem Eigentümer will man das bewährte Konzept weiter verfolgen.
BVZ

Ohne großes Aufsehen ging vor kurzem der Eigentümerwechsel beim Fachmarktzentrum Arena 2000 über die Bühne: Die Semper Constantia Immo Invest kaufte mit Jahreswechesel von der Hermes Immobilien Entwicklungs-GmbH das Fachmarktzentrum. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Laut Pressestelle wird sich „für den Kunden und den Mieter nichts ändern. Die Semper Constantia Immo Invest prüft zudem Verbesserungen für das Center, die sowohl den Mietern als auch den Kunden zugutekommen sollen. Die Kunden können weiter auf den überaus attraktiven Mietermix bauen.“ Auch der geplanen Erweiterung wird sich nichts ändern.

„Die beabsichtigte Erweiterung ist uns bekannt und stellt eine interessante Ergänzung zur Arena dar. Sowohl die Konzeption als auch die Mietvertragsabschlüsse für die geplanten Erweiterungsflächen liegen in den bewährten Händen von Herrn Gruber.“

Von der Attraktivität des Standortes überzeugt

Die Semper Constantia entschied sich für den Kauf, da man von der Attraktivität des Standortes als auch vom Konzept der Arena Mattersburg überzeugt ist. Die Großraumdisco steht zur Zeit leer. Ob sich dies ändern wird?

„Der neue Eigentümer möchte das bewährte Konzept weiterverfolgen und ist derzeit auf der Suche nach einem neuen Betreiber.“ In Mattersburg gibt es in der Innenstadt das MEZ. Nach Übernahme der Immobilienfirma Convert gab es sukzessive weniger Mieter, nun ist das Untergeschoß gänzlich ohne Mieter, im ersten Stock gibt es nur wenige Büroräume. Wie kann man den Mattersburgern die Angst nehmen, dass nach Übernahme von Semper Constantia, auch eine große Immobilieninvest-Firma, ein ähnliches Szenario passiert?

Nachhaltige und langfristige Anlagestrategie

„Der neue Eigentümer verfolgt eine nachhaltige und langfristige Anlagestrategie, ist vom Standort sowie vom Konzept der Arena Mattersburg überzeugt und bewirtschaftet die Liegenschaft aktiv. So eine Entwicklung entspricht auch nicht der Planung und Strategie der Semper Constantia Immo Invest. Für uns sind zufriedene Kunden, aber auch Mieter, ausschlaggebend für den Erfolg.“, wird abschließend aus der Pressestelle berichtet.