Neuer Leiter für Wirtschaftskammer-Regionalstelle. Toni Bauer ab 1. Mai in Pension, dessen Agenden übernimmt Christian Schriefl.

Von Richard Vogler. Erstellt am 23. Januar 2019 (04:50)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Neue „Aufgaben“. Toni Bauer (l.) ist seit 40 Jahren in der Wirtschaftskammer tätig. Der St. Margarethener Christian Schriefl wird sein Nachfolger. Fotos: Richard Vogler/Doris Fischer
Richard Vogler/Doris Fischer (Collage BVZ)

Mit 1. Mai gibt es eine Änderung bei der Mattersurger Regionalstelle der Wirtschaftskammer: Toni Bauer tritt in den Ruhestand, sein Nachfolger wird der Eisenstädter WK-Leiter Christian Schriefl. Beide Stellen werden organisatorisch zusammengelegt, der Standort in Mattersburg bleibt jedoch erhalten.

Toni Bauer absolvierte die Handelsakademie, sammelte erste Berufserfahrung in der Sozialversicherungsanstalt der Bauern, ehe er 1978 zur Wirtschaftskammer wechselte. Zunächst im Bereich bei den Lehrlingen, ab dem Jahre 1984 war er Leiter der Verwaltungsabteilung und war hauptverantwortlich für die Planung des Neubaus der Wirtschaftskammer Burgenland.

Ab dem Jahre 2004 leitete er die Regionalstellen Eisenstadt und Mattersburg und nach 40 Dienstjahren ist der 1. Mai sein erster Tag im neuen Lebensabschnitt. „Dann habe ich mehr Zeit für meinen Garten und werde mehr Zeit am Neusiedlersee verbringen. Ich nehme mir auch vor, mehr für meine körperliche Fitness zu machen und mehr Rad zu fahren“, berichtet Bauer.

Vor zwei Jahren gab es bei der Wirtschaftskammer im organisatorischen Bereich eine Änderung. Die Regionalstellen Eisenstadt und Mattersburg wurden im organisatorischen Bereich eigenständig. Mit dem Pensionsantritt werden diese wieder zusammengelegt.

„Ich werde quasi nicht nachbesetzt. Dies hat einfach finanzielle Gründe“, so Bauer. Für die beiden Regionalstellen zeichnet sich dann Christian Schriefl verantwortlich. „Der Standort in der Mattersburger Bahnstraße weiterhin erhalten bleiben und Mitarbeiter Klaus Kert wird dort auch weiterhin als Ansprechpartner vor Ort sein“, hält Schriefl fest.