Projekt „KUZ Neu“: Zurück an den Start. Ausschreibungen sind bereits draußen, Neo-Kulturlandesrat Doskozil wird den aktuellen Umbau-Plan jedoch überprüfen.

Von Richard Vogler. Erstellt am 31. Januar 2018 (05:33)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Seit September 2014 ist das Kulturzentrum geschlossen, nun wird der aktuelle Umbau-Plan von Hans Peter Doskozil noch einmal genau unter die Lupe genommen.
BVZ, BVZ / Richard Vogler

Der Neubau des Kulturzentrums Mattersburg ist nun mittlerweile seit vier Jahren ein (ungelöstes) Thema. Bog das Projekt mit dem Umsetzungsstart in die Zielgerade, so wird das gesamte Projekt vom neuen Kulturlandesrat Hans Peter Doskozil nun wieder überprüft.

Nach der langwierigen Vorgeschichte gab es zwar Kritik von Seiten der Volksanwaltschaft – rechtliche Einwände von Seiten der Projekt-Gegner waren jedoch nicht mehr möglich. Im vergangenen Jahr, noch vor dem Amtsantritt von Doskozil, wurden die Ausschreibungen für die Arbeiten in die Wege geleitet und am 15. Dezember 2017 wurden die Baumeister-, Installations- und Elektroinstallationsarbeiten im Landesamtsblatt für das Burgenland ausgeschrieben. „Gehen Ausschreibungen im Dezember raus, ist mit einem Baustart im zweiten Jahresquartal, also noch vor dem Sommer zu rechnen“, berichtet ein Insider.

„Der neue Landesrat schaut sich die größeren Projekte wie jenes des Krankenhauses Oberwart oder eben auch das Kulturzentrum Mattersburg genauer an"

Mit dem Wechsel von Bieler zu Doskozil könnte die Sache jedoch nun wieder ganz anders werden. „Der neue Landesrat schaut sich die größeren Projekte wie jenes des Krankenhauses Oberwart oder eben auch das Kulturzentrum Mattersburg genauer an.

Im Moment läuft beim KUZ alles nach Plan, dennoch wird man das gesamte Projekt Schritt für Schritt überprüfen. Es wird alles angesehen werden, damit – nach Möglichkeit – alle mit dem neuen Kulturzentrum zufrieden sind. Ich denke hier etwa an die Unabhängige Plattform, die auf den Brutalismus hinweisen“, wird aus dem Büro von Doskozil berichtet.

Überprüfung des Projekts soll in Kürze starten

Zurück an den Start also mit dem „KUZ Neu“ – ob der Standort hierbei gesichert ist? „Es wird auch weiterhin Kultur in Mattersburg geben und einen hohen Stellenwert haben“, so die Antwort. Ein Zeitrahmen, wann eine Entscheidung zum KUZ Mattersburg fallen soll, ist noch nicht abgesteckt. Nur soviel: Diese Woche will man mit dem Überprüfen des aktuellen Vorhabens starten.