S31: Auf- und Abfahrt gesperrt. Am Zubringer S31/S4 bei Mattersburg wird am kommenden Wochenende asphaltiert. Der Verkehr wird über Wulkaprodersdorf umgeleitet.

Von Doris Fischer. Erstellt am 15. Oktober 2020 (04:22)
Symbolbild
Bilderbox.com

Wenn das Wetter mitspielt, wird der S31-Zubringer laut Asfinag-Ankündigung von 16. bis 19. Oktober gesperrt sein. Grund dafür sind Asphaltierungsarbeiten. „Die Sperre ist notwendig, um die Arbeiten zügig voranschreiten zu lassen. Es wird die oberste Asphaltschicht erneuert“, werden von der Asfinag die Arbeiten am Wochenende beschrieben.

Die Sperre der Auf- und Abfahrt beim Knoten Mattersburg zur Arena hin ist für Freitag ab 20 Uhr vorgesehen. Freigegeben wird dieses Teilstück dann am Montag, dem 19. Oktober, um fünf Uhr morgens. „Sollten die Wetterverhältnisse an diesem Wochenende nicht passen, werden die Arbeiten um eine Woche verschoben“, heißt es vonseiten der Asfinag.

Für die Zeit der Sperre wird eine Umleitung eingerichtet: Pkws und Lkws, die aus Eisenstadt oder von der A3 kommend in Fahrtrichtung Mattersburg unterwegs sind, müssen die Abfahrt Wulkaprodersdorf nehmen und dann entweder über Hirm oder die B50 nach Mattersburg fahren.