Mann bekam Geldbörse wieder: Ehrliche Finderin nun gesucht

Erstellt am 04. August 2022 | 04:25
Lesezeit: 2 Min
Geldbörse Euro Scheine Symbolbild
Symbolbild
Foto: Bilderbox.com
Ein Mann aus Wien verlor seine Brieftasche. Gefunden wurde sie von einer Mattersburgerin - nach dieser ist der Mann nun auf der Suche.
Werbung

Es war der 18. Juli, als der Wiener Alexander Nagl mit seiner Vespa unterwegs war. „Ich fuhr die Grinzinger Allee im neunten Wiener Gemeindebezirk. Als ich abstige, bemerkte ich, dass ich meined Geldbörse nicht mehr bei mir hatte“, berichtet Nagl.

Eigentlich schon mit Verlust abgefunden

Ein Diebstahl konnte ausgeschlossen werden, als er sich auf sein Motorrad gesetzt hatte, war die Brieftasche noch bei ihm. „Sie muss mir beim Fahren herausgefallen sein. Ein ägerlicher Umstand - meine gesamten Papiere - Führerschein, Scheckkarten und so weiter – waren in der Brieftasche.“

Der Mann hatte sich eigentlich bereits schon damit abgegeben, neue Dokumente zu besorgen. „Wem das schon einmal passiert ist, der weiß, dass dies ein zeitintensiver und auch kostspieliger Aufwand ist.“

Einen Tag später jedoch kam ein Anruf vom Mattersburger Polizeiposten, bei dem ihm mitgeteilt wurde, dass die Brieftasche abgegeben wurde. „Ich bin sofort nach Mattersburg gefahren und bekam meine Geldbörse mit dem gesamten Inhalt wieder.“

Nagel wollte sich auch bei der ehrlichen Finderin bedanken. „Dies war leider nicht möglich. Es gab nur einen gekrizelten Zettel, an dem Mann den Namen der Finderin leider nicht erkennen konnte.“

Nagl will jedoch nicht aufgeben und hofft, über die BVZ auf die ehrliche Finderin zu stoßen. „Ein solch ehrliche Finderin gibt es nur selten, meine ich. Ich bitte per Mail um Konaktaufnahme von der Frau, damit ich mich bedanken kann.“

Seine Mailadresse lautet:

man@gmx.biz

Werbung