Neues Sportgeschäft in der Judengasse in Planung. Der gebürtige Mattersburger Thomas Krajschits wird im Herbst in der Judengasse sein „Sportsfreund“ eröffnen.

Von Richard Vogler. Erstellt am 19. Juni 2019 (04:16)
BVZ

Mit einer kleinen Ausnahme (Intersport hatte etwas mehr als ein Jahr in der Arena eine Filiale) ist seit vielen Jahren das Sport 2000 das einzige Sportgeschäft in Mattersburg. Dies wird sich ändern, denn Thomas Krajschits wird sein „Sportsfreund“ eröffnen – rechtzeitig zum Start der Wintersaison (Mitte Oktober) ist die Eröffnung geplant. Die Sportwaren wird Krajschits in der Judengasse 9 , im ehemaligen Schuhgeschäft von Emmi Glocknitzer anbieten. „Kleine Adaptierungsarbeiten werden noch vorgenommen. Die Verkaufsfläche beträgt 120 Quadratmeter, mit dem Lager kommen weitere 60 dazu“, erzählt Krajschits.

Richard Vogler
Neue Aufgaben. Thomas Krajschits wird im ehemaligen Schuhgeschäft von Emmi Glocknitzer in der Judengasse Sportartikel anbieten.

Natürlich wird es dann ein großes Angebot im Bereich des Skisports geben. Weiteres Augenmerk will Krajschits auf den Laufsport inklusive Fuß- und Laufanalyse, Fitness, Tracking und Wandern und auch Tennis legen. Auch der Fußball wird nicht fehlen. Der 42-Jährige war seit seiner Lehrzeit bei größeren Sportketten beschäftigt. „Nun wollte ich den Schritt in die Selbständigkeit wagen.“

Warum sich der Neo-Unternehmer in der Innenstadt und nicht in einem der beiden Fachmarktzentren Arena oder FMZ2000 ansiedelt? „Ich war in letzter Zeit öfters in der Innenstadt unterwegs. Ich habe gemerkt, dass es dort doch einigen Verkehr gibt und die Judengasse doch belebt ist. Die Frequenz ist sehr gut. Bei einem Sportgeschäft hat man nicht allzuviel Laufkundschaft. Ich will mit kompetenter Beratung punkten“, so der dreifache Familienvater, der in seiner Freizeit Tennis spielt, Ski fährt oder Laufen geht.