Mattersburger HAK gastierte im Landtag

Erstellt am 09. Mai 2022 | 06:22
Lesezeit: 2 Min
New Image
Die Jugendlichen der HAK Mattersburg mit Direktor. Andreas Hackstock und Professorin Gabriele Hamp-Levonyak sowie Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Rainer Winter und Engelbert Rauchbauer.
Foto: Landesmedienservice
Kürzlich diskutierten Schülerinnen und Schüler der Handelsakademie und Handelsschule Mattersburg mit politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern, um ihre eigenen Themen und Anliegen vorzubringen. Anschließend wurden die 37 Schülerinnen und Schüler durch den Burgenländischen Landtag geführt. Danach gab es eine erste Gesprächsrunde mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil.
Werbung

Dabei wurden Themen wie die steigenden Strompreise, die Verkehrssituation in Mattersburg, die sportliche Weiterentwicklung der Stadt und der Krieg in der Ukraine behandelt. Weiters stand eine Diskussion mit den Vertreterinnen und Vertretern des Burgenländischen Landtages, Claudia Schlager (SPÖ), Klubobfra Regina Petrik (Grünen), Klubobmann Johann Tschürtz (FPÖ) und  Julia Wagentristl(ÖVP) auf dem Programm. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von Direktor  Andreas Hachstock und Professorin  Gabriele Hamp-Levonyak. Zusätzlich informierte  Rainer Winter vom Verbindungsbüro in Brüssel die Jugendlichen über aktuelle Europathemen.

Werbung