Motto: „Die wilden 70er“

Zum 17. Mal bittet das Team um Bürgermeister Johann Lotter zu einem vielfältigen Kultur-, Kulinarik- und Reiseprogramm.

Erstellt am 07. Juni 2017 | 12:32
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6933135_mat22hokogelschattendorfkulturreigen.jpg
Highlight. Der Kulturreigen zählt längst zum Fixpunkt. Am Foto: Bürgermeister Johann Lotter mit Erwin Müllner (l.).
Foto: BVZ

Schon seit 17 Jahren organisiert das Team rund um Bürgermeister Johann Lotter den Kulturreigen in der Grenzgemeinde – jedes Jahr begleitet ihn ein anderes Motto. Heuer stehen die Veranstaltungen zwischen dem 22. Juni und dem 2. Juli unter dem Leitspruch „Die wilden 70er“ – Aufbruch in eine neue Zeit“.

„Die Aufbruchstimmung in den 70er Jahren war enorm. Noch heute begleiten uns aus dieser Zeit viele wichtige Errungenschaften. Reformen, die die Gesellschaft veränderten und sie demokratischer machten“, sagt Bürgermeister Lotter, der mit seinem Team schon seit dem vergangenen Herbst an diesem neuen Programm arbeitet.

Anzeige

„Wir beginnen mit Planung und Organisation des neuen Programms schon im Herbst des Vorjahres“, plaudert der Ortschef aus der Schule.

Der Kulturreigen ist seit geraumer Zeit ein Fixpunkt im kulturellen Sommerprogramm des Bezirkes. „Jedes Jahr haben wir etwa 1.000 Besucher, die aus nah und fern wegen der Vielfalt des Programmes zu uns kommen“, weiß Lotter.

Das Organisationsteam des Reigens lädt jedes Jahr einen anderen Wirten aus der Gemeinde ein, sich um die Kulinarik zu kümmern. Heuer wird es das Hotel-Restaurant Sonnenhof sein.