Neuer Vize-Chef bei der BH Mattersburg

Der Eisenstädter Gerald Kögl wechselt vom Landesdienst nach Mattersburg.

Erstellt am 29. Oktober 2021 | 06:07
mat43rv_bh_stellvertreter
BH-Chef Werner Zechmeister mit Stellvertreter Gerald Kögl.
Foto: zVg

Die Personalabteilung des Landes Burgenland war auf der Suche nach einem Stellvertreter für Bezirkshauptmann Werner Zechmeister, da Werner Karner im Sommer in das Amt der Landesregierung wechselte. Nun wurde eine Lösung gefunden: neuer provisorischer Stellvertreter ist der Eisenstädter Jurist Gerald Kögl.

Der 52-Jährige stammt ursprünglich aus dem Bezirk Jennersdorf. Dem Besuch der Volksschule St. Martin an der Raab folgten die Jahre an der Hauptschule und dem Aufbaurealgymnasium Jennersdorf. Nach der Matura studierte Gerald Kögl Lehramt, später dazu auch Rechtswissenschaften in Graz. Nach einem Jahr Unterrichtspraktikum entschied er sich den juristischen Berufsweg weiter zu verfolgen. Dem Gerichtspraktikum folgten zwei Jahre in der Privatwirtschaft in Graz, ehe im Jahre 2001 der berufliche und private Wechsel nach Eisenstadt erfolgte. Seither war Gerald Kögl in etlichen Dienststellen des Landes als Verwaltungsjurist tätig, unter anderem zwei Jahre in der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung. Zuletzt leitete er das Hauptreferat Gesellschaft.

Neben der Aufgabe als Bezirkshauptmann-Stellvertreter zählt die Leitung des Gewerbereferats der Bezirkshauptmannschaft zu seinen neuen Aufgaben. „Die Stelle war unbesetzt und stellt für mich eine sehr reizvolle Aufgabe dar, vor allem auch aufgrund meiner vorangegangenen Tätigkeiten in der Landesverwaltung. Bürgerservice und Zusammenarbeit mit Gemeinden haben mich über weite Strecken meiner beruflichen Tätigkeit begleitet“, so Kögl. Bezirkshauptmann Werner Zechmeister: „Mit Gerald Kögl haben wir einen äußerst kompetenten Bezirkshauptmann-Stellvertreter, er passt auch menschlich sehr gut in unser Team.“