Neudörfl: Schmid neuer Feuerwehrkommandant. Peter Schmid wird der Nachfolger von Vanessa Pilles als Feuerwehrkommandant, Florian Steurer tritt die Nachfolge von Thomas Stocker als Stellvertreter an.

Von Christian Artner. Erstellt am 01. Juli 2021 (04:08)
440_0008_8115351_mat26ca_feuerwehr.jpg
Vizebürgermeister Michael Sgarz, Kommandantstellvertreter Florian Steurer, Bürgermeister Dieter Posch, Kommandant Peter Schmid und Walter Horvath.
zVg, zVg

Nachdem Vanessa Pilles Anfang Mai aus „persönlichen Gründen“ ihr Amt als Feuerwehrkommandantin zurückgelegt hat, wurden am Montag in einer Neuwahl die Posten des Kommandanten und des Stellvertreters neu vergeben. Brandmeister Peter Schmid wurde dabei als neuer Feuerwehrkommandant gewählt, sein Stellvertreter wird Oberbrandmeister Florian Steurer sein.

Die Wahl fiel dieses Mal sehr eindeutig aus. Peter Schmid erhielt 38 von 38 Stimmen, Florian Steurer 36 von 38. Im Vorfeld des Urnengangs wurden bereits einige Gespräche geführt, in denen Peter Schmid Unterstützung für seine Entscheidung, sich zur Wahl zu stellen, signalisiert wurde, berichtet Bürgermeister Dieter Posch, der an diesen Sondierungsgesprächen ebenfalls teilnahm. „Wir sind viele Stunden beisammen gesessen. Das war wahrscheinlich auch der Grund, warum das Ergebnis jetzt sehr eindeutig ausgefallen ist.“

Posch spürte am Wahlabend auch eine große Einigkeit und eine neue Aufbruchstimmung innerhalb der Feuerwehr. „Auch Vanessa Pilles und Thomas Stocker waren anwesend und haben damit ihre Zugehörigkeit zur Neudörfler Feuerwehr bekundet. Vor allem Stockers Teilnahme, der ja beim ersten Wahldurchgang im Feber keine Mehrheit erhalten hatte, verdient meiner Meinung nach große Hochachtung.“ Posch ist der Überzeugung, dass diese Wahl ein Beleg dafür ist, dass persönliche Angelegenheiten nunmehr zugunsten des Interesses einer einheitlichen und gemeinsamen Feuerwehr hintangestellt wurden. „Ich denke, dass es dem Team gelingen wird, dass nun alle wieder an einem Strang ziehen werden.“