Festival „Punk in Drublic“ macht den Auftakt in die Wiesen-Saison

Erstellt am 19. Mai 2022 | 04:31
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8361252_mat20ca_nofx.jpg
Die Bostoner Punk-Band NOFX tritt am Freitag in Wiesen beim „Punk in Drublic“ auf.
Foto: Jonathan Weiner
„Punk in Drublic“ ist zurück in Wiesen und macht am Freitag dieser Woche den Auftakt zur heurigen Festivalsaison.
Werbung

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Am Freitag beginnt mit „Punk in Drublic“ in Wiesen die Festival-Saison. Benannt nach dem fünften Album der Punk-Legenden NOFX aus Boston ist das Punk in Drublic Festival seit 2018 auch außerhalb der USA unterwegs. Wer würde sich als Headliner deshalb besser eignen als NOFX selbst.

NOFX wurde 1983 von Erik Sandin, Eric Melvin sowie Mike Burkett alias Fat Mike gegründet. Der Name NOFX ist eine Anlehnung an die Bostoner Hardcore-Band „Negative FX“. NOFX veröffentlichte bisher 15 Studioalben. Das letzte erschien 2021 und trug den Titel. „Single Album“.

Schon heute Abend ab 20 Uhr gibt es eine Warm Up Party mit DJ Nick Wukovits am Festivalgelände Wiesen.

Weitere Highlights der heurigen Festivalsaison in Wiesen sind unter anderem das fantastisch-märchenhafte Erlebnistheater „Artists, Drums and Fire“ an vier Abenden zwischen dem 17. und 25. Juni, das Jazz Fest am 16. Juli, Hell Awaits am 22. und 23. Juli, das One Love Festival am 5. und 6. August, Mania - The ABBA Tribute Show am 20. August sowie das Comedians dell‘ Arte zwischen dem 26. Juni und dem 27. August mit Kabarettisten wie Gery Seidl, Lisa Eckhart, Gernot Kulis oder dem deutschen Comedian Kaya Yanar.

Weiterlesen nach der Werbung