Gelbe Engel retteten den kleinen Philipp (5)

Techniker und Pannenfahrer befreiten Kleinkind in Mattersburg aus versperrtem Auto.

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Kleinkind befreit Mattersburg ÖAMTC-Weihnachtseinsatz: Drei Gelbe Engel für Philipp
ÖAMTC-Techniker Markus Pauer, Philipp mit seinem Papa und ÖAMTC-Pannenfahrer Manuel Giefing. Foto: ÖAMTC
Foto: ÖAMTC

Der kleine Philipp hat einen aufregenden Tag hinter sich. Gestern um die Mittagszeit begleitete er seinen Papa zum ÖAMTC-Stützpunkt Mattersburg, wo sie eigentlich nur schnell eine Eurotax-Auskunft und einen Überprüfungstermin für einen anstehenden Gebrauchtwagen-Kauf vereinbaren wollten. Doch alles kam ganz anders...

Philipp mit Autoschlüssel im Wagen, Vater vor verriegelten Türen                           

Eingeparkt vorm Stützpunkt und angeschnallt im Kindersitz blieb Philipp im Wagen sitzen. Sein Lieblingsspielzeug – den Autoschlüssel – bekam er vom Papa noch schnell in die Hand gedrückt. Dass das keine gute Idee war, wurde dem Vater schon ein paar Schritte vom Auto entfernt klar. Er drehte um, um Philipp doch noch zu holen und in die ÖAMTC-Dienststelle mitzunehmen, doch es war zu spät. Im selben Moment drückte Philipp die Autoschlüssel-Knöpfe und schon war die Zentralverriegelung betätigt.                                    

Als würde diese missliche Lage nicht schon genügen, ließ der kleine Junge im Schreck auch noch den Schlüssel fallen. Die beiden Stützpunkt-Techniker Markus Pauer und Thomas Rehm machten sich gleich ans Werk und auch Pannenfahrer Manuel Giefing eilte zu Hilfe.

Mit geschickten Fingern, vereinten Kräften und Spezialwerkzeug war das Fahrzeug binnen kürzester Zeit geöffnet. Der überglückliche Papa drückte seinen Sohn ganz fest an sich und spätestens jetzt wurde auch dem kleinen Philipp bewusst, dass wohl etwas passiert sein muss und die Aktion rund um das Auto mit ihm zu tun hatte.                                                                                                                   

Der Vater meinte, dass er Philipp den Originalschlüssel nach diesem Erlebnis nicht mehr überlasse werde. Da es aber das Lieblingsspielzeug des Sohnemanns ist, wäre ein Spielzeugschlüssel gut. Auch dafür gab es gute Ratschläge von den drei Gelben Engeln: einen solchen Schlüssel könne doch das Christkind bringen…