Pflegeheim Neudörfl: Schwerpunkt auf Demenzerkrankungen

Soziallandesrat Leonhard Schneemann: „Demenz kann jeden treffen und ist eine große Herausforderung für die Pflege. Um die beste Pflege auch künftig für alle Burgenländerinnen und Burgenländer gewährleisten zu können, muss die Demenzerkrankung mit ihren Auswirkungen verstärkt berücksichtigt werden.“

Erstellt am 12. April 2021 | 15:24
Presseinformation: LR Schneemann - Pflegeheim Neudörfl – St. Nikolaus/Schwerpunkt Demenzerkrankungen
Soziallandesrat Leonhard Schneemann mit der Führung des Pflegeheims Neudörfl - St. Nikolaus
Foto: Bgld. Landesmedienservice

In Österreich leben rund 130.000 Menschen mit einer demenziellen Beeinträchtigung. Zudem stellen Demenzerkrankungen mit 30 Prozent die häufigste Ursache für Pflegebedürftigkeit bei Pflegegeldbezug dar.

Schätzungen zufolge wird sich diese Zahl bis 2050 verdoppeln, auch infolge zunehmender Lebenserwartung. Im Burgenland sind derzeit mehr als 5.000 Personen an Demenz erkrankt. Tiefgreifende Auswirkungen dieser Krankheit sind eine zunehmende Vergesslichkeit sowie eine fortschreitende Beeinträchtigung wichtiger Gehirnfunktionen. „Erkrankte können ihren Alltag immer weniger selbstständig bewältigen.

Demenz ist heute der häufigste Grund für die Aufnahme in einem burgenländischen Pflegeheim“, so Soziallandesrat Leonhard Schneemann. Da bei einer Demenzerkrankung die emotionalen und sozialen Fähigkeiten massiv beeinträchtigt werden können, ist eine Pflege zu Hause manchmal überhaupt nicht mehr möglich.

„Dann ist eine Aufnahme in einer Einrichtung wie dem Pflegeheim Neudörfl – St. Nikolaus sinnvoll und notwendig. Hier wird hervorragende Arbeit geleistet. Ich danke dem gesamten Team in Neudörfl – St. Nikolaus für deren großartige Arbeit und für das beherzte Engagement in der Pflege“, so der Landesrat.

Das größtenteils neu errichtete Pflegeheim Neudörfl – St. Nikolaus mit den Schwerpunkten Demenz und Psychiatrie bietet seine Leistungen sowohl im Rahmen einer Lang- und Kurzzeitpflege, als auch in Form einer Tagesbetreuung an und zeichnet sich durch eine außerordentlich hohe Qualität in den Bereichen der pflegerischen und medizinischen Versorgung, der baulichen Gegebenheiten und der technischen Ausstattung aus. Das Pflegeheim Neudörfl – St. Nikolaus bietet insgesamt 110 Langezeitbetten, drei Kurzzeitpflegebetten sowie zwölf Tagesplätze.

„Der Lebens- und Wohnraum in diesem Haus wird den Bedürfnissen dementer Personen gerecht, davon habe ich mir selbst ein Bild gemacht. Wir müssen sicherstellen, dass jene, die Betreuung und Pflege brauchen, diese auch künftig in hoher Qualität bekommen“, so Soziallandesrat Leonhard Schneemann. Die Case- und Care-Manager in den jeweiligen Bezirken sind professionelle Ansprechpartner und informieren rund um die Themen Pflege, Betreuung und Versorgung. Mehr dazu unter www.pflegeserviceburgenland.at/ueber-uns