Plan: Gratis mit dem MABU in Mattersburg im April und Mai

Erstellt am 18. März 2022 | 12:39
Lesezeit: 2 Min
New Image
Die elektrisch betriebenen Busse können bis zu 26 Personen transportieren.
Foto: Richard Vogler
Am Donnerstag kommender Woche fällt die Entscheidung.
Werbung
Anzeige

Aller Voraussicht nach werden die Mattersburg im April und Mai mit dem Stadtbus MABU gratis fahren können. "Angesichts der explodierenden Spritpreise und der zusätzlichen neuen Haltestellen beantragt die SPÖ bei der kommenden Gemeinderatssitzung, dass die Bevölkerung den Mabu zwei Monate lang gratis nutzen kann", wurde am 17. Mai über Facebook von der SPÖ verlautbart. Dieses Thema kommt als nachträglicher Punkt auf die Agenda der Gemeinderatssitzung. Dafür müssen alle Fraktionen zustimmen. Wir hoffen, dass die Oppositionsparteien dem zustimmen und sich nicht nur aus Parteitaktik querlegen", heißt es auf der Online-Plattform weiters. "Die Jahreskartenbesitzer bekommen die zwei Monate rückvergütet oder erhalten einen Gutschein", so SPÖ-Bürgermeisterin Claudia Schlager. 

Die ÖVP forderte bereits am 15. März in einer folgendes: "Den Krieg in der Ukraine bekommen gerade alle Menschen zu spüren. Vor allem an der Zapfsäule sind die Auswirkungen am größten. Die Volkspartei Mattersburg-Walbersdorf fordert daher, dass der MABU bis Ende Mai kostenlos genutzt werden darf", hieß es in einer Aussendung. Heute Freitag wurde "nachgelegt": "Die Idee wurde nun von der SPÖ geführten Stadtregierung aufgegriffen. Wir freuen uns, wenn die Ideen der Volkspartei bei der SPÖ Anklang finden und werden den Antrag natürlich unterstützen", wird ÖVP-Obmann Andreas Feiler in der Aussendung zitiert.

Werbung