Impulszentrum-Areal in Mattersburg versteigert. Nach der Insolvenz der Commerzialbank im Vorjahr ist das Areal des ursprünglich geplanten Impulszentrums in Mattersburg versteigert worden.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 05. März 2021 (07:58)
Baustelle Impulszentrum. Um Platz für das neue Rathaus und die Commerzialbank zu schaffen, wurden bereits fast alle Gebäude abgerissen.
BVZ

Den Zuschlag für das 12.000 Quadratmeter große Grundstück in der Michael Koch Straße bekam die Wiener SANAG Sanierung GmbH, berichtete der "Kurier" am Freitag. Als erstes soll dort das neue Rathaus realisiert werden.

Immobilienentwickler und Unternehmer Gerhard Aigner erklärte in der Zeitung, dass es ja bereits gültige Baugenehmigungen und fertige Pläne für das Impulszentrum gegeben habe. Unter dem Namen "RIZ" - "Reise ins Zentrum" - werden diese nun adaptiert. Auch die Stadtgemeinde bestätigte Kontakt mit dem Unternehmer und hält am Neubau des Rathauses fest. Der nach der Cb-Pleite beschlossene Baustopp für das Grundstück muss hierzu vom Gemeinderat aufgehoben werden.