S31: LKW stand in Vollbrand. Rund 90 Feuerwehrmänner im Einsatz.

Von Richard Vogler. Erstellt am 15. April 2021 (06:28)

Spektakuläre Bilder spielten sich am Mittwochnachmittag auf der S31 ab: Ein LKW fing Feuer und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. "Der Lastkraftwagen fing rund 500 Meter vor dem Parkplatz Mattersburg (Anm.: Höhe Fußballakademie") Feuer. Als wir am Einsatzort eintrafen, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand", berichtet Stadtfeuerwehrkommandant Thomas Dienbauer Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr, noch direkt von der Unfallstelle.

Die Mattersburger Wehr wurde gegen 17 Uhr benachrichtigt, die Feuerwehr Forchtenau, Wiesen und Walbersdorf wurden nachalarmiert. "Mit den anderen Wehren wurde ein Taktpendelverkehr eingerichtet, um Wasser rausch auf die Schnellstraße zu bekommen." Das Feuer wurde schnell gelöscht, die Aufräumarbeiten nahmen eine lange Zeit in Anspruch, die ASFINAG unterstützte bei den Reinigungsarbeiten.

Die Feuerwehr Wiener Neustadt lud das Wrack auf einen Tieflader, der den LKW abtransportierte. "Von der Mattersburger Feuerwehr waren 38 Mann im Einsatz, ingsesamt waren zirka 90 Einsatzkräfte vor Ort". Aufgrund des Einsatzes gab es diverse Umleitungen beziehungsweise Verkehrsbehinderungen.