Rotes Kreuz Mattersburg: Neue Leitung der Ortsstelle

Erstellt am 05. Mai 2022 | 05:59
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8348179_mat18rv_ortsstellenleitern_roteskreuz_w.jpg
Christian Eidler, Bezirkschefin Helga Ludwig, Hilda Strodl und Sabina Wachtfeitl statteten Bürgermeisterin Claudia Schlager (v.l.) bereits einen Besuch ab.
Foto: Rotes Kreuz
Sabina Wachtfeitl folgt auf Martin Strobl, Stellvertreterin ist Hilda Strodl.
Werbung
Anzeige

Bei der Leitung der Ortsstelle gab es kürzlich einen Wechsel: Martin Strobl übergab an Sabina Wachtfeitl. Die Mattersburgerin kam einst durch einen 16-stündigen Erste Hilfe-Kurs mit dem Roten Kreuz in Kontakt und ist als „Freiwillige“ der Rettungsorganisation erhalten geblieben. Als Ortsstellenleiterin gibt es einen vielfältigen Aufgabenbereich zu betreuen: „Es sind Repräsentationsangelegenheiten und diverse andere Dinge. Ich bin in die Organisation der Blutspendeaktionen involviert und bin beteiligt für die Vorbereitungen des Frauenlaufes“, berichtet Wachtfeitl, die abseits ihrer neuen Funktion bei einigen anderen Bereichen mitwirkt: Beim Rettungsdienst, der Krisenintervention und im Bezirksausschuss der Krisenintervention.

Die Leidenschaft für das Rote Kreuz hat sie an ihren Sohn weitergegeben: Daniel Wachtfeitl war einst in Mattersburg beim Roten Kreuz und ist nun bei der Rettungsorganisation in der Bundeshauptstadt tätig.

Bezirksstellenleiterin Helga Ludwig zur neuen Ortsstellenleiterin: „Sabina ist in vielen Leistungsbereichen des Roten Kreuzes tätig und will somit als erfahrene Rotkreuzlerin einiges in unserer Bezirkshauptstadt bewegen.“

Werbung