Jung-Journalistin Schneeberger diskutierte über's Klima. Anna Schneeberger aus Schattendorf besuchte die Conference of Youth in Bonn, wo über Klimawandel diskutiert wurde.

Von Julia Gabler. Erstellt am 20. November 2017 (06:06)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Der Klimawandel geht uns alle an. Wöchentlich machen die Mitglieder von klimareporter.in neue Videos und Beiträge zu klimarelevanten Themen, die auf Website sowie auf allen social media-Kanälen veröffentlichet werden. Anna Schneeberger setzt sich so für eine saubere Zukunft ein.
privat

Bunt, laut und international – so war die Conference of Youth in Bonn, Deutschland vor einer Woche. Bei der Jugendkonferenz kommen jedes Jahr junge, motivierte Leute aus der ganzen Welt zusammen, um über internationale Klimapolitik, den Klimawandel sowie potenzielle Lösungen zur Klimakrise zu diskutieren.

Anna Schneeberger war im Zuge des Projekts klimareporter.in bei der Conference of Youth dabei und wurde von der Energie und dem Engagement der jungen Leute aus allen Teilen der Welt sofort mitgerissen.

Die Jugendkonferenz bietet eine Plattform für junge Menschen, um sich über Klimaaktivismus auszutauschen und in verschiedenen Workshops zu lernen, sich noch besser zu organisieren und vor allem zu vernetzen. Als Jungjournalistin hat sie gemeinsam mit ihren Kollegen im Media-Team der Conference Of Youth mitgearbeitet und sich somit um Social Media, Fotos und Online-Präsenz gekümmert.

Die Jugendkonferenz diente auch der Vorbereitung auf die tatsächliche Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen, die ebenfalls gerade in Bonn stattfindet. Die Schattendorferin darf als UN-Klimareporter.in gemeinsam mit drei anderen Mädchen live vor Ort dabei sein.

Das Projekt klimareporter.in wurde von 20 Jungjournalisten aus ganz Österreich gestartet, die versuchen, den Klimawandel sowie internationale Klimapolitik jungen Menschen verständlich zu machen.