Buslinie "Baumgarten-Mattersburg" jetzt gesichert. Schüler können ohne Umweg morgens in die Schule und nach der sechsten Stunde auch wieder nach Hause fahren.

Von Helga Ostermayer und Richard Vogler. Erstellt am 31. Juli 2020 (05:31)
Zufrieden. Barbara Reiff-Oberleitner und Bürgermeister Kurt Fischer sind froh. Der Bus der Linie 905 hält auch in Baumgarten und bringt die Schüler innerhalb von 15 Minuten in die Schule nach Mattersburg.
zVg

Hieß es vor Kurzem noch, dass die Strecke der Buslinie 905 geändert wird (die BVZ berichtete), kann Bürgermeister Kurt Fischer nun die Eltern und Schüler aufatmen lassen. „Nach Gesprächen mit allen Beteiligten hält der Schülerkurs 905 nach Mattersburg nun auch in Baumgarten und die Fahrzeit bleibt kurz. Zudem wird auf dieser Linie auch nach der 6. Stunde eine Schülerverbindung von Mattersburg nach Baumgarten eingerichtet“, weiß der Ortschef zu berichten.

Strecke der Linie 905 sollte geändert werden

Zur Vorgeschichte: Die angesprochene Linie 905 gibt es seit mehr als 20 Jahren, hält in Baumgarten und Draßburg mehrere Male, ehe es direkt nach Mattersburg geht. Mehr als 20 Kinder – sie besuchen in Mattersburg die Neue Mittelschule, die HAK und das Gymnasium – benützen diesen Bus, der stets an Schultagen um 7.25 Uhr von Baumgarten aus losfuhr. Die Strecke dieser Linie hätte ab September geändert werden, sie hätte von Siegendorf über Zagersdorf, Draßburg nach Mattersburg führen sollen – also kein Stopp mehr in Baumgarten.

Die Eltern sprachen sich dagegen aus

Eltern sprachen sich dagegen aus, verfassten einen Brief an diverse Stellen und Bürgermeister, auch Ortschef Kurt Fischer schaltete sich ein. „Ich freue mich, dass es mir gemeinsam mit Elternvertretern gelungen ist, die vorgesehene Verschlechterung zu verhindern“, freut sich der Bürgermeister.

Sein Dank gilt auch den Vertretern des VOR, von Postbus und Land Burgenland.

„Durch konstruktiven und wertschätzenden Umgang konnte wirklich das Beste für die betroffenen Familien erreicht werden. Alle Seiten waren letztendlich an einer guten Lösung interessiert“, führt Fischer aus.

„Das Schöne darin ist, dass die Kinder aus Baumgarten ihren Schulweg auch weiterhin von unseren Haltestellen am Raiffeisenplatz und Florianiplatz in Baumgarten antreten können. Die Fahrzeit beträgt jeweils nur rund 15 Minuten“, kann Bürgermeister Kurt Fischer durchaus Erfreuliches berichten.

Die ebenfalls neue Linie 901 wird wie geplant von Siegendorf über Loipersbach-Rohrbach geführt und wird fahrplanmäßig um 7.12 Uhr in Baumgarten starten.