Siebenjähriger Bub im Pool ertrunken. Ein siebenjähriger Bub ist am Donnerstag in Loipersbach im Bezirk Mattersburg im Pool der Eltern untergegangen und ertrunken. Das bestätigte die Polizei am Freitag.

Von Redaktion APA und Bettina Eder. Erstellt am 17. Juni 2016 (10:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN, Pixabay.com

Mattersburgs Bezirkspolizeikommandant Werner Kautek bestätigte auf BVZ-Anfrage: „Der Junge wurde im Pool des Elternhauses in Loipersbach von der eigenen Mutter leblos im Wasser treibend gefunden.“

Diese verständigte sofort den Notarzt. Der Verunglückte wurde unter Reanimation in das Wiener Donauspital geflogen. Alle Bemühungen der Ärzte waren letztendlich vergeblich, sagte Christoph Mierau, Sprecher des Wiener Krankenanstaltenverbundes.

Eltern droht Anzeige

Laut Landessicherheitszentrale Burgenland waren der Notarzthubschrauber Christophorus 3 sowie ein Rettungsteam und ein First Responder (speziell ausgebildeter Ersthelfer, Anm.) im Einsatz.

Die Eltern erwartet nun laut Kautek eine Anzeige wegen Verletzung der Aufsichtspflicht.