Einfamilienhaus wurde in Brand gesteckt: Familienvater wird gesucht

Das Feuer in einem Einfamilienhaus in Sieggraben (Bezirk Mattersburg) am frühen Montagmorgen ist gelegt worden. Zu diesem Zeitpunkt befand sich niemand im Haus, die Polizei suchte allerdings auch am Dienstag noch nach dem Familienvater, hieß es aus der Landespolizeidirektion Burgenland zur APA.

Erstellt am 09. November 2021 | 08:42
Feuerwehr Symbolbild
Foto: Bilderbox.com, Erwin Wodicka

Die Feuerwehr wurde am Montag kurz nach 4.00 Uhr Früh alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte das Feuer bereits auf das gesamte Gebäude übergegriffen, berichtete die Feuerwehr Mattersburg. Bis zu 120 Feuerwehrleute waren mit 18 Fahrzeugen bei der Brandbekämpfung im Einsatz.

Die Frau und zwei Kinder befanden sich zum Zeitpunkt der Brandlegung nicht im Haus. Nach dem Mann werde noch gesucht, sein Aufenthaltsort ist unbekannt, so ein Sprecher der Polizei.