Bürgermeisterwahl 2022: Kutrovatz tritt nicht mehr an. Josef Kutrovatz wird nicht mehr als Bürgermeister für Sigleß kanditieren. Ein Nachfolger für ihn steht noch nicht fest.

Von Viktoria Sieber. Erstellt am 05. Februar 2021 (04:10)
440_0008_8020650_mat05vs_kutrovatz.jpg
Josef Kutrovatz ist seit 2012 Bürgermeister der Gemeinde Sigleß.
Richard Vogler

Seit 2012 ist Josef Kutrovatz, SPÖ, Bürgermeister in Sigleß. Schon vor seiner Zeit als Ortschef war Kutrovatz in der Gemeindepolitik tätig. Bis 2012 war er Vize-Bürgermeister neben dem damaligen SPÖ-Ortschef Alfred Krenn. Während der letzten Periode von Krenn, der gesundheitliche Probleme hatte, hat Kutrovatz diesen schon länger vertreten.

440_0008_8020649_mat05vs_kitzinger.jpg
Momentan ist Ulrike Kitzinger Vize-Bürgermeisterin von Sigleß.
Richard Vogler

Josef „Josi“ Kutrovatz kandidierte 2012 für die Bürgermeisterwahl und wurde von den Sigleßern zum Ortschef gewählt. Kutrovatz selber hatte immer den Gedanken „manche Dinge nicht auf die lange Bank zu schieben“. 2017 holt sich Josef Kutrovatz mit einem Plus von über 12 Prozent gegenüber seinem Ergebnis von 2012 mit 73,7 Prozent erneut das Bürgermeisteramt.

Zur Bürgermeisterwahl 2022 wird er nicht mehr antreten. Sollte Kutrovatz über 1 Jahr vor der Bürgermeisterwahl zurücktreten, würde eine „offizielle“ Bürgermeisterwahl durchgeführt werden müssen. Erst ab zwölf Monaten vor der Bürgermeisterwahl, die für September 2022 geplant ist, wird der Bürgermeister vom Gemeinderat gewählt. Der Nachfolger des Ortschefs ist noch nicht klar. „Momentan sind keine Veranstaltungen erlaubt, daher konnten wir noch nicht mit den Gremien und dem Vorstand reden, wann die Übergabe stattfinden wird und wer das Amt überhaupt übernimmt“, so Kutrovatz.

Naheliegend ist, dass die derzeitige Vize-Bürgermeisterin Ulrike Kitzinger, SPÖ, zur Wahl antritt. „Natürlich wäre es zu erwarten, dass ich mich aufstellen lasse, aber wir haben noch keine Entscheidungen getroffen“, so Vize-Bürgermeisterin Kitzinger.