Unterführung bei S31 wurde gesperrt. Die Arbeiten auf der S31 beim Knoten Mattersburg haben Auswirkungen auf Güterweg bei Sigleß – er ist für Verkehr gesperrt.

Von Doris Fischer. Erstellt am 11. April 2019 (04:13)
Umleitung. Die Sperre bleibt bis 24. April aufrecht.
Doris Fischer

Wer derzeit auf dem Güterweg von Sigleß in Richtung Mattersburg unterwegs ist, für den ist seit 1. April bei der Unterführung der S31 Schluss. Denn diese Unterführung ist noch bis 24. April für den Verkehr gesperrt.

Grund für die Sperre sind Arbeiten an der S31 in Fahrtrichtung Oberpullendorf. Denn die S31 erhält zwischen dem Knoten Mattersburg und Weppersdorf einen Sicherheitsausbau. Die Asfinag verbreitert die Fahrspuren, baut neue Pannenbuchten und trennt die Richtungsfahrbahnen mit einer Betonleitwand. „Die Unterseite und die Randbalken – also der äußere Bereich werden saniert“, heißt es zu der Sperre der Brücke vonseiten der Asfinag.

Der Verkehr auf dem Güterweg – an und für sich dürfen hier nur landwirtschaftliche Fahrzeuge oder Anrainer, aber auch Radfahrer unterwegs sein – wird in Richtung Feuerwehr Mattersburg und Krebsenbach umgeleitet.

Grund für den Sicherheitsausbau: In den vergangenen fünf Jahren ist das Verkehrsaufkommen auf der S 31 in diesem Bereich jährlich um rund drei Prozent gestiegen. In diesem Zeitraum passierten dort zwölf Frontalunfälle, drei davon endeten tödlich. Bis 2024 sollen die Bauarbeiten auf der S31 abgeschlossen sein.