S31-Sanierung beim Knoten Mattersburg startet. Ab Montag, den 23. April saniert die ASFINAG auf der S 31 Mattersburger Schnellstraße den Knoten Mattersburg. Diese Arbeiten sind wichtige und notwendige Vorbereitungen für den Sicherheitsausbau der S 31. Bis Ende August diesen Jahres werden alle acht Auf- und Abfahrten im Verkehrsknoten instandgesetzt.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 19. April 2018 (09:42)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild

Zusätzlich dazu wird auch die Hauptfahrbahn der S 31 in diesem Bereich über rund einen Kilometer erneuert. 4,9 Millionen Euro investiert die ASFINAG in diese Sanierungsarbeiten.                                               

Notwendige Sperren von Auf- und Abfahrten

Für jede der acht Auf- und Abfahrten ist jeweils eine Sperre von vier Tagen notwendig. Die erste Sperre erfolgt von Montag, 23. April ab 0 Uhr bis Donnerstag, 26. April längstens 24 Uhr. Gesperrt wird die S 31 Auffahrt Eisenstadt in Fahrtrichtung Wr. Neustadt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Alle notwendigen Sperren werden bereits im Vorfeld vor Ort beschildert.