Kicken für Flüchtlinge

Erstellt am 12. November 2016 | 07:22
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6751441_mat45rv_cfi_integrationale.jpg
Vereint. „Mit Sport zur Integration“ – so lautet das Credo des CF Integrationale.
Foto: BVZ, CF Integrationale
Der CF Integrationale veranstaltet am 19. November den ersten CFI Cup. Danach lädt man zur After-Show-Party in die Halle.
Werbung

„Mit Sport zur Integration“ – so lautet das Credo des CF Integrationale. Durch gemeinsamen Sport von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund sowie Flüchtlingen soll die gegenseitige Toleranz sowie die gesellschaftliche Integration der Zuwanderer und das Gemeinwohl gefördert werden.

Der Mattersburger Verein gründete sich vor knapp einem Jahr, lädt Flüchtlinge allwöchentlich zum gemeinsamen Kicken und tätigt nun den nächsten Schritt: In der Mattersburger Sporthalle wird am 19. November der CFI-Cup, ein Hobbyfußballturnier mit acht Mannschaften, veranstaltet. Das Event startet um 13 Uhr, nach den Gruppenmatches gibt‘s Kreuzspiele und anschließend das Finale.

Nach der Siegerehrung sorgen die Roadhouse Gang und The Wild Rebel Combo sowie das DJ-Trio Domika/Halle M/Riceman für eine würdige After-Show-Party in Kooperation mit dem Café Savio.

Werbung
Anzeige