Mattersburger Feuerwehr mit mehr als 150 Jugendlichen. Mehr als 150 Jugendliche im Alter von zehn bis 16 Jahren stellen im Bezirk einen starken Nachwuchs für die Florianis.

Von Michael Kremser. Erstellt am 21. Oktober 2016 (12:20)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Jugendfeuerwehr Mattersburg kw 42
Aktion. Den Jugendlichen wird bei den einzelnen Ortsjugendgruppen viel Programm geboten – aktionreiche Ausflüge, Schulungen und Übungen inklusive.
Stadtfeuerwehr Mattersburg

Die Jugend bei der Wehr kann im Burgenland bereits auf eine über 40-jährige Geschichte zurückblicken – auch im Bezirk Mattersburg kümmert man sich fleißig um den Nachwuchs bei der Wehr.

Neben den über 1.000 fleißigen Florianis im aktiven Dienst kann das Bezirksfeuerwehrkommando Mattersburg auf eine stattliche Mannschaft von über 150 Mitgliedern in der Feuerwehrjugend zurückgreifen. Die BVZ holt diese in den kommenden Wochen vor den Vorhang.

Jugend gilt besondere Aufmerksamkeit

Der Jugend gilt natürlich besondere Aufmerksamkeit innerhalb des Kommandos, immerhin bilden sie die Zukunft der Feuerwehr, wie Bezirksjugendreferent Thomas Dienbauer zu berichten weiß.

„Ungefähr die Hälfte der Jugendlichen, die bei uns im Kommando tätig sind, bleiben später auch aktiv als freiwillige Mitglieder der Feuerwehr erhalten – damit bildet sie den Grundstock für eine mannschaftsstarke Wehr und es sollte daher bei jeder Ortsfeuerwehr großes ein Interesse dahinter sein, die Jugend zu stärken“, meint Dienbauer.

Jugendfeuerwehr Mattersburg kw 42
Stadtfeuerwehr Mattersburg

Der Feuerwehralltag sieht für sie natürlich ein wenig anders aus als bei den aktiven Florianis, aber nicht weniger abwechslungsreich.

Feuerwehrwochenende mit Jugendlichen veranstaltet

„Je nach Ortsorganisation unterschiedlich, trifft sich die Jugend ungefähr einmal pro Woche – dabei werden sie auf die jährlich stattfindenden Wissenstest und die Bezirksfeuerwehrwettkämpfe vorbereitet, die quasi als Generalprobe für die Landesbewerbe, wo man sich die Leistungsabzeichen verdienen kann, dienen“, erzählt Dienbauer.

Bei den Treffen lernen die angehenden Feuerwehrmänner und Frauen natürlich auch den Richtigen Umgang in Gefahrensituationen und – dem Alter angepasst – mit den Gerätschaften der Feuerwehr.

Jugendfeuerwehr Mattersburg kw 42
Stadtfeuerwehr Mattersburg

„In Mattersburg wird beispielsweise auch immer ein Feuerwehrwochenende mit den Jugendlichen veranstaltet, dabei werden verschiedene Alarmsituationen geübt“, so Dienbauer. Die Feuerwehrjugend sieht sich als gemeinnützige Freizeitorganisation für Jugendliche. Ab dem 10. Lebensjahr kann man Mitglied werden – ohne Einschränkungen.

Jeder kann Mitglied bei der Jugendwehr werden

Jeder kann Mitglied werden „Jeder der möchte, kann dabei sein, man muss sich nur gemeinsam mit den Eltern beim ortsansässigen Kommando melden – der Einstieg ist jederzeit möglich und es gibt, einmal abgesehen vom Alter keine Voraussetzungen“, erklärt Dienbauer, und führt weiter aus: „Bis zum 16. Lebensjahr kann man bei der Feuerwehrjugend dabei sein, danach ist man natürlich als aktives Feuerwehrmitglied immer willkommen.

BANNER BVZ SERIE „Unsere Feuerwehrjugend“ Serie Burgenland
Neue BVZ-Serie. "Unsere Feuerwehrjugend" startet Ende Oktober.
BVZ