Neue Pächter gesucht. Die Gemeinde Forchtenstein ist aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger für die Kantine beim Badestausee.

Von Harald Leitner. Erstellt am 28. November 2019 (03:38)
Der Bürgermeisterin Riki Reismüller ist es ein wichtiges Anliegen, einen zuverlässigen Pächter für die Kantine zu finden, der die nächsten Jahre für eine gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde bereit ist.
BVZ

Seit 18 Jahren hat Marie Luise Plank die Kantine am Forchtensteiner Badestausee betrieben. Nun begibt sie sich in den wohlverdienten Ruhestand und deshalb sucht die Gemeinde einen Nachfolger. Für die Saision 2020 wird ein neuer Pächter gesucht, der die Badegäste und Bewohner des Mobilheimplatzes mit Erfrischungen und Snacks versorgt. Ab sofort können sich Interessierte bei Oberamtmann Hermann Wessely oder bei Petra Wallner melden und sich über weitere Details informieren.

„Wir wünschen uns als Pächter der Kantine einen zuverlässigen Partner für die nächsten Jahre“, äußert sich Bürgermeisterin Riki Reismüller über ihre Erwartungen an den zukünftigen Betreiber. Das beliebte Ausflugsziel lockt aufgrund seiner schattigen Lage am Waldrand jedes Jahr tausende Badelustige an. Nicht umsonst wird dieser Ortsteil von den Einheimischen als „Paradies“ bezeichnet.

Interessierte können sich telefonisch bei Petra Wallner unter 02626/63125-12 melden.