Bub (13) über Pkw-Motorhaube katapultiert. 13-Jähriger lief am Samstag in Wiesen (Bezirk Mattersburg) einem 32-Jährigen vors Auto und musste ins Krankenhaus.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 01. April 2017 (20:27)
APA (Archiv/dpa)
Symbolbild

Der 32-jährige Pkw-Lenker aus dem Bezirk Mattersburg fuhr gegen 15.30 Uhr mit seinem Firmenfahrzeug (mit einem unbeladenen leichten Anhänger) in Richtung der Wiesener Ortsmitte, als plötzlich der 13-jährige Bursche von rechts zwischen zwei geparkten Fahrzeugen hervor und auf die Fahrbahn lief.

Der Autofahrer stieg sofort auf die Bremse, konnte jedoch nicht verhindern, dass er mit der Frontseite des Fahrzeuges den Buben niederstieß. Der 13-Jährige wurde seitlich über die Motorhaube katapultiert und landete links vom Pkw auf der Straße. Er wurde verletzt und nach Erstversorgung durch den Arzt des Notarztwagens mit der Rettung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Am Fahrzeug entstand leichter Sachschaden, ein durchgeführter Alkotest mittels Alkomat verlief negativ.